Ein Lokbahnhof in Heimbach

Oftmals sind es Kleinigkeiten auf alten Bildern, die einen plötzlich stutzig machen. Auf einer alten, undatierten Postkarte des Bahnhofes Heimbach sah ich, dass dort ein Lokschuppen abgebildet ist.





Die Existenz dieses Lokschuppens war mir bis dato nicht bekannt. Auch in der mir zur Verfügung stehenden Literatur fand ich zu diesem Thema keine Auskunft. So stellte sich die Frage, ob dieser Lokschuppen bereits mit dem Bau der Strecke Düren - Heimbach, die 1903 eröffnet wurde, realisiert wurde.



Wenn man auf den Fahrplan aus dem Jahr 1905 schaut, erscheint es plausibel, dass es von Anfang an einen Lokbahnhof in Heimbach gab. Der erste Zug des Tages startete in Heimbach in Richtung Düren.




Beim näheren Hinsehen auf der Postkarte fiel mir auf, dass neben dem Lokschuppen eine Lokomotive zu sehen ist. Es ist ein Wasserkran zu sehen, aber ich kann keine weiteren Lokbehandlungsanlagen erkennen.








Eine weitere Vergrößerung macht das Bild nicht besser. Aber die Lok ist als eine Preußische T 9.1 (spätere Baureihe 90) zu erkennen, die seinerzeit in Düren beheimatet waren.


Eine weitere Frage, die bis heute nicht geklärt werden konnte, ist, bis wann es diesen Lokbahnhof gegeben hat?
Ich nehme jeden Hinweis und jede Ergänzung gerne entgegen!